Spielvorschau NLB: Handball Stäfa – SG Wädenswil/Horgen

Datum: 28. Mai 2021

Vorentscheidendes Seederby in Stäfa

Handball NLB Aufstiegsrunde / Samstag 29. Mai 2021 / Frohberghalle Stäfa

16.30     Handball Stäfa – SG Wädenswil/Horgen

Am Samstag um 16.30 ist in der Stäfner Frohberghalle Anpfiff zum alles entscheidenden Spiel für die SG Wädenswil/Horgen.

Die SG ist mit dem besten Saisonergebnis seit Bestehen der Spielgemeinschaft, auf Rang eins mit einem Punkt Vorsprung in die Aufstiegsrunde gestartet. Bereits nach zwei Runden wurden Sie jetzt aber auf Rang Vier, drei Punkte hinter Leader CS Chênois Genève zurückgereicht.

Selbst der Heimvorteil in den beiden ersten Begegnungen, verbunden mit der Tatsache dass das Team in der Waldegg seit Dezember 2018 ungeschlagen war half nicht die knappen Niederlagen gegen die beiden selbsternannten Aufstiegs-Favoriten Genf und Kreuzlingen zu verhindern. Die Begegnungen blieben zwar immer bis zum Ende hart umkämpft, doch das Heimteam verpasste es in den entscheidenden Momenten den „Sack“ zuzumachen.

Der benötigte Exploit eines Einzelnen oder des ganzen Teams und auch das Wettkampfglück blieben leider aus und auch von der Bank kamen keine entscheidenden Impulse um dem Geschehen die nötige Wende zu geben.

Mit Tim Rellstab fehlt zudem im Derby ein Torgarant der unterdessen auch für das Team von Goran Perkovac im Kampf um den Schweizermeistertitel entscheidende Tore wirft und am Samstag für Kriens auflaufen wird.

Im Gegensatz zu Wädi/Horgen haben die Stäfner einen Lauf, mit zwei deutlichen Siegen in der Aufstiegsrunde. Seit Fortsetzung der Meisterschaft wurden sie nur von den Stansern gebremst die ihnen Zuhause beim 28:28 einen Punkt abnehmen konnten.

Genau hier müssen die Spieler von Pedja Milicic versuchen anzuhängen. Das heisst in der Deckung einen Zacken zulegen und verhindern mehr als dreissig Gegentreffer zu erhalten. Nur dann sind die Chancen auf einen Sieg in der Frohberghalle realistisch, was die letzten Begegnungen gezeigt haben.

Eins ist klar, die Chancen sind noch da, die Saison ist auch mit einer Niederlage in Stäfa nicht zu Ende,

es ist Derbytime und die SG Wädenswil/Horgen wird mit allen Mitteln versuchen die Chancen zu packen.

HS

Rangliste nach zwei von fünf Aufstiegsspielen.

1

CS Chênois Genève Handball

15

24

2

Handball Stäfa

15

23

3

HSC Kreuzlingen

15

22

4

SG Wädenswil/Horgen

15

21

5

SG TV Solothurn

15

18

6

TSV Fortitudo Gossau

15

18

 

Teilen: