Spielbericht Wädi/Horgen MU19 – KTV Muotathal

Datum: 3. März 2014

Die U19-Junioren deklassieren den Tabellennachbarn

Im Spitzenkampf um Platz 1 des U19 Inter hatte die SG ganz klar die Nase vor dem Verfolger KTV Muotathal. Beim Hinspiel in der Innerschweiz trennte man sich ein einem ausgeglichenen Spiel noch 27:27 unentschieden doch im Rückspiel in der heimischen Waldegg war von Beginn an die SG Herr im eigenen Hause.

 

Bereits nach 10 min führte man 7:2 und nach 20 min sogar 13:4. Mit einem klaren 15:7 wurden die Seiten gewechselt. Trotz taktischer Umstellung von Muotathal in Halbzeit 2 schaffte man es nicht den Rückstand entscheidend aufzuholen und konnte beim 19:13 nur bis auf 6 Tore aufschliessen. Dank einer überragenden Abwehrleistung und sehr guten Goalie-Paraden wurde der Wiederstand ab Mitte der 2. Halbzeit gebrochen und am Ende mit 30:17 ein souveräner Sieg herausgeschossen. In einer sehr gut gefüllten Waldegg mit geschätzten 250 Zuschauern wurde das Team um Topscorer Chrigi Gantner (9 Treffer) nach dem Spiel entsprechend begeistert gefeiert. Die weiteren Toschützen: P. Gantner 8, S. Gantner 4, T. Schwarzenbach 3, J. Schinzel 3, E. Nelius 2, R. Köchli 1

In der aktuellen Tabelle ist die SG nun 3 Punkte vor Muotathal und Zurzibiet-Endingen. Bei noch verbleibenden 4 Spielen ist der Platz 1 weiterhin in greifbarer Nähe, obwohl mit Leman Genève (15. März Untermosen) und Gossau (22. März auswärts) noch 2 harte Brocken warten. Aber auch diese Spiele wird man mit breiter Brust antreten und zeigen wer in dieser Saison das Mass der Dinge ist.

Michael Nelius

{AG rootFolder=»/images/fotos/gallery» thumbWidth=»200″ thumbHeight=»120″ newImageTag=»0″ newImageTag_days=»7″ paginUse=»1″ paginImagesPerGallery=»10″ albumUse=»1″ backgroundColor=»#ffffff» foregroundColor=»#808080″ highliteColor=»#fea804″ frame_width=»500″ frame_height=»300″ showSignature=»1″ plainTextCaptions=»1″ ignoreError=»1″ ignoreAllError=»0″ thumbAutoSize=»none» template=»classic» popupEngine=»slimbox» arrange=»priority»}/U19-Muotathal{/AG}

Teilen: