Spielbericht: U17 Inter: SG Reuss – SG Horgen/Wädenswil

Datum: 18. September 2022

Nach dem Saisonauftakt Sieg der MU 17 Inter gegen die Spielgemeinschaft aus dem Freiamt (SG Freiamt PLUS) vom letzten Wochenende, wartete auf die Jungs der SG Horgen / Wädenswil mit der SG Reuss eine weitere Spielgemeinschaft – diesmal aus der Innerschweiz.

Die Jungs der SG Horgen / Wädenswil starteten verhalten in die 1. Halbzeit. Zu Beginn war das Spiel geprägt von Nervosität und Zurückhaltung. Insbesondere im Angriffsspiel schlichen sich zahlreiche technische Fehler ein.  In der Verteidigung bekundete man Mühe, den technisch stark aufspielenden Spieler auf der 2er Position rechts in den Griff zu bekommen.  In dieser Phase des Spiels konnten sich die «Seebueben» nicht entscheiden von den Luzerner «Flussbueben» absetzen und nur dank einer überragenden Torhüterleistung konnte eine knappe Führung gehalten werden. So war die Trainerbank mit Mirko Santoro und Remo Stirnimann gezwungen, via Team Timeout Einfluss zu nehmen. Dank den taktischen Instruktionen der Trainerbank fand die SG Horgen / Wädenswil nun besser ins Spiel. Das Team agierte als Einheit und zeigte sich kämpferisch. Im Angriff kombinierte man schnell und die Abschüsse wurden konsequent und damit auch erfolgreich. Die Verteidigung agierte aktiver, energischer, stand kompakter und liess dem Gegner so weniger Entfaltungsmöglichkeiten. Dank dieser Leistungssteigerung konnte sich die SG Horgen / Wädenswil bis zur Halbzeit einen komfortablen 8 Tore Vorsprung erarbeiten (21:13).

Die 2. Halbzeit startete zäh und den Jungs vom Zürichsee gelang 6 Minuten lang kein erfolgreicher Abschluss. Im Gegenzug gelang aber auch dem Gegner nicht die entscheidende Aufholjagd, da die Abwehrarbeit nun solide war. Die gefährliche 2er Position rechts des Gegners hatte man nun viel besser im Griff. Dies gab Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und spornte das Team an. Nach den anfänglichen Ladehemmungen, drehte die SG Horgen / Wädenswil nochmals auf.  Insbesondere die jungen Spieler gaben Vollgas und konnten -breit abgestützt – einige erfolgreiche Torabschlüsse verbuchen. Durch diesen Torlauf wurde der Gegner demotiviert und leere Batterien bei Schlüsselspielern der SG Reuss ermöglichte der SG Horgen / Wädenswil einen ungefährdeten und sehr verdienten Sieg in der Innerschweiz (37:28).

Albrecht Maximilian 7; Amberg Pascal 4; Christen Marco 3; Elvedi Simon; Estermann Silvan 3; Frank Henrik 7; Friemel Dario 1; Gasparoli Gills (G); Haudenschild Mathieu 4; Hess Timur 2; Kübler Navid; Neukom Mischa 1; Stirnimann Janis 5; Verri Robin (G)

Teilen: