Spielbericht HC Wädi/Horgä MU17 P – Grün-Weiss Effretikon 28:38 (14:19) 22.09.2018

Datum: 23. September 2018

Unser fehlerbehaftete und fahrige Angriffsspiel wurde konsequent mit Gegenstössen bestrafft.
Wenn dann auch noch in der Verteidigung zu wenig konsequent zugepackt wird und wenig ausgeholfen wird, gibt es nichts zu gewinnen. Insbesondere nicht gegen eine robuste und konsequent verteidigende Mannschaft.

Dabei waren die Vorzeichen vielversprechend; Alex und Anthony aus der ersten Mannschaft haben sich spontan bereit erklärt bei uns auszuhelfen (unser Torhüter war heute abwesend). Und an den beiden lag es bestimmt nicht Alex glänzte mit einer 39% Abwehrquote welche ohne die vielen Gegenstösse bestimmt noch höher ausgefallen wäre. Anthony zeigte auf wie man durchaus auch über den Kampf reüssieren könnte. Nur eben als Mannschaft haben wir zu wenig gemeinsam für unsere Sache gekämpft auch war die Leidensbereitschaft bei uns kleiner als beim Gegner. Positiv zu vermerken ist der Umstand, dass wir trotzdem 28 Tore schossen und wir auch Phasen hatten wo der Kampf angenommen wurde. In diesen Phasen waren wir bestimmt nicht schlechter als der Gegner! Dass sollte uns Mumm geben für die Zukunft, um im Training weiterhin hart zu arbeiten.

Wädi/Horä: Alex (39%); Moritz 1, Marco 1, Tobi 3, Anthony 4, Lenni 6, Roman 1 (+ erfolgreicher 2 minütiger Einsatz als Torhüter), Wiedi 5, Andrin 2, Raphi 4, Ramon 1

Teilen: