Spielbericht 1. Liga: SG Horgen/Wädenswil – HSG Leimental

Datum: 3. Dezember 2021

Erneute Niederlage

Die SG Horgen/Wädenswil konnte am verschneiten Donnerstagabend die Niederlagenserie nicht durchbrechen und rutscht auf Rang 4 der Tabelle ab. Damit dürften auch die letzten Hoffnungen auf die Qualifikation zur Finalrundenteilnahme versiegt sein. Es war ein Spiel, in dem kein Stein auf den anderen passte. Die Verteidigung arbeitete nicht als Kollektiv zusammen, sondern liess immer wieder 1:1 Situationen mit viel Platz zu, die reihenweise mit einfachsten Täuschungen der Gegner ausgenutzt wurden. Wären da nicht Schäfer und Steiner mit je 8 Paraden im Tor gewesen wäre das Verdikt wohl noch deutlicher ausgefallen. Auch in der Offensive war – ausser von Cyril Schäfer – lange kein Torwille zu sehen. Stets quer spielend und ohne Zug zum Tor mussten die angereisten Leimentaler kaum zugreifen, um die Seebueben am Abschluss zu hindern. Bezeichnend dafür erhielten die Gäste 2 ihrer 3 Zeitstrafen nicht wegen Fouls, sondern im Rahmen ihrer unzähligen Reklamationen gegenüber dem Schiedsrichterpaar. Wenn den Platzherren trotzdem einmal ein Durchbruch gelang, stand mit Sven Somalvico ein an diesem Abend überzeugender Schlussmann im Tor der Gäste, der auch bei den besten Chancen des Heimteams mehrfach seinen Kasten sauber hielt. Erst nach gut 50 Minuten zeigte das Team von Trainer Stephan Nelius erstmals Emotionen – das Spiel war zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits entschieden. Will man die Rückrunde nicht ohne Vollerfolg abschliessen, muss in den letzten beiden Spielen gegen das Zweitplatzierte Siggenthal und den unangefochtenen Leader GC eine 180° Wende kommen. Die erste Chance zur Wiedergutmachung erhalten die jungen Horgner und Wädenswiler bereits am Samstag um 17 Uhr, erneut in der Wädenswiler Glärnischhalle im Duell mit der HSG Siggenthal.

SG HorgenWädenswil – HSG Leimental (1)

M1-02, SG Horgen/Wädenswil – HSG Leimental 23:30 (11:14)
Wädenswil Glärnisch, 42 Zuschauer
SR: Odermatt/Rachad
Strafen: 5*2 Min SGHW, 3*2Min Leimental

SG Horgen/Wädenswil: Schäfer/Steiner, Döbbeling, Esposto (2), Füllemann (2), Gorlé (5/1), Hitz (3), Kälin (1), Koller, Kummer (1), Massatsch (2), Schäfer C. (4), Sebele (3)

Teilen: