Spielbericht: 1. Liga, M1-02: SG Kloten Handball – SG Horgen/Wädenswil 24:29 (11:13)

Datum: 10. November 2019

SG Horgen/Wädenswil festigt zweiten Tabellenplatz
Die 1. Liga-Spieler der SG Horgen/Wädenswil besiegen schlussendlich die SG Kloten Handball klar mit 29:24.
Es war kein sehr hochstehendes Liga Spiel das die wenigen Zuschauer in der Bülacher Sporthalle Hislen zu sehen bekamen, dazu kam das für die Highlights der Begegnung meistens die Rückraumspieler vom Zürichsee besorgt waren was nicht gerade für Stimmung in der Halle sorgte.

Für die angereisten Gäste ging es erstmal darum die Absenzen von Christian Gantner und Jerome Zuber zu verkraften. Erschwerend kam dazu das ein halbes Lazarett auf der Auswechsel-Bank sass. Trainer Bull schien die Spieler gut eingestellt zu haben so konnte der Kreisläufer Klotener Lütscher, der noch in der Vorrunde Tor um Tor erzielte weitgehend eliminiert werden. Als in der zehnten Minute Gisler verletzt das Feld verlassen musste brach der Angriffsdruck der Gastgeber merklich ein. Es dauerte aber dennoch bis zur 21. Minute bis Thierry Sebele mit seinem dritten von sieben Treffern sein Team erstmal in Führung schoss. Diese hielt dann bist zum Spielende und konnte sogar noch auf fünf Treffer ausgebaut werden. SG Hüter Schäfer entschärfte zwei Strafwürfe von Siegrist, Schuler hingegen verwandelte alle seine vier Penaltys sicher an Kling vorbei ins Netzt.
In der zweiten Spielhälfte schossen sich die drei Rückraumspieler Kummer, Sebele und Wünsch so richtig ein und erzielten zusammen 19 Treffer zum späteren Sieg.
Die SG Horgen/Wädenswil liegt damit alleine auf dem zweiten Tabellenplatz und möchte den am nächsten Wochenende Zuhause in der Waldegg gegen Schlusslicht Frick weiter festigen.
hs

M1-02: SG Kloten Handball – SG Horgen/Wädenswil 24:29 (11:13)
Bülach Hirslen, 50 Zuschauer, SR: Huber Thomas, Celentano Simon
Torfolge: 3:2, 5:3, 8:6, 8:9, 10:13, 13:15, 15:19, 20:22, 21:25, 23:27, 24:29.
Strafen: 5-mal 2 gegen Kloten, 5-mal 2 Minuten gegen Horgen/Wädenswil
Horgen/Wädenswil: Schäfer, Bass 40-60(1); Smayra, Hitz (1), Feusi, Kummer M., Kummer L. (5), Platz, Pfister(2), Schäfer, Schuler(6/4), Sebele(7), Wünsch(7), Ziegler.
Bemerkungen: Horgen/Wädenswil ohne Hofer (Hochzeit), Gantner Christian (NLB), Zuber (Arbeit), Diener (verletzt). Smyra, M.Kummer, Ziegler nicht eingesetzt (leicht angeschlagen). 13. und 23. Minute, Schäfer hält 7-Meter von Siegrist. Auszeit: Kloten,22.42 (9:10), 43.12 (10:15).

KA9A3290KA9A3294KA9A3298KA9A3300KA9A3301KA9A3314KA9A3328KA9A3333KA9A3336KA9A3336KA9A3343KA9A3346KA9A3350KA9A3353KA9A3355KA9A3357KA9A3360KA9A3369KA9A3376KA9A3382KA9A3394KA9A3400KA9A3405KA9A3407

Teilen: