HC Horgen kooperiert mit GC Amicitia Zürich

Datum: 26. Mai 2014

Nachdem die strategische Zusammenarbeit mit dem Partnerverein HC Wädenswil in der Saison 2013/2014 sehr erfolgreich verlief und mit dem U19, der 1. Mannschaft von Wädenswil und der 1. Mannschaft von Horgen gleich drei Teams den Aufstieg erreichten steht die Positionierung des linken Zürichseeufer als Topausbildungsstätte im Fokus. Nach Saisonabschluss in sämtlichen Ligen geben der HC Horgen und GC Amicitia Zürich deshalb bekannt, dass die beiden Vereine ab sofort und für mindestens 5 Jahre im Leistungshandball zusammenarbeiten. Bei den Juniorenteams ab U15 ist es die Zielstruktur, dass die Stadtzürcher auf jeder Stufe ein Elite-Team stellen und die SG Wädenswil/Horgen sich auf allen Stufen im Inter positioniert. Des weiteren wird das Handball Leistungszentrum (HLZ) nach dem erfolgreichen ersten Betriebsjahr weiter gestärkt und professionalisiert. Die gemeinsame Entwicklung von Talenten aus der Region Zürich / Linkes Zürichseeufer steht im absoluten Vordergrund.

Auch bei den Aktivteams wird die neue Struktur zur besseren Förderung von jungen Spielern beitragen. Der HC Horgen und GC Amicitia Zürich stellen aus diesem Grund in der kommenden Saison ein gemeinsames NLB-Team unter dem Namen „SG Horgen“. Die Heimspiele dieser Mannschaft werden in Horgen ausgetragen und das Team wird von Alex Milosevic als Cheftrainer geleitet. Nebst dem gemeinsamen Team in der NLB stellt das 1. Liga Team vom Partnerverein HC Wädenswil ein weiterer wichtiger Baustein zur Förderung der lokalen und regionalen Nachwuchshoffnungen.
Der HC Horgen freut sich auf die Zusammenarbeit mit GC Amicitia Zürich und ist überzeugt damit dem Standort Zürich / Linkes Zürichseeufer ein noch grösseres Gewicht in der Entwicklung von zukünftigen Leistungshandballern zu verleihen und bekennt sich zur gmeinsamen Strategie „Spitzenhandball Zürich“.

 

Offizielle Pressemittelung (PDF)

Teilen: