Vorschau NLB: HS Biel – SG Wädenswil/Horgen

Datum: 17. September 2021

Pflichtsieg in Biel

Nach den Siegen gegen den letzt- und zweitletztplatzierten der Hauptrunde in der vergangenen Saison folgt nun im dritten Spiel das Duell mit dem Drittletzten. Im letzten Aufeinandertreffen besiegte die SG in heimischer Halle den HS Biel am 18. April 2021 gleich mit 38:25. Es war das erste Meisterschaftsspiel nach der mehrmonatigen Coronapause. Nicht nur der genannte Wiederbeginn der Meisterschaft misslang dem HS Biel, sondern auch der Beginn der aktuellen Saison. Mit 7, respektive 9 Toren Differenz mussten sie sich Handball Stäfa und vor wochenfrist Handball Endigen geschlagen geben. Der HS Biel trägt dadurch in der noch jungen Saison die rote Laterne. Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Partien steht die SG Wädenswil/Horgen am anderen Ende der Rangliste, punktgleich mit Stäfa und Kreuzlingen. Die Favoritenrolle dürfte demnach klar verteilt sein: alles Andere als ein Sieg der SG wäre eine Überraschung. Unterschätzen darf man die Bieler jedoch trotz der deutlichen Ausgangslage nicht. Immer wieder zeigten die Gastgeber vom Samstag in der eigenen Halle, dass auch teils deutliche Triumpfe gegen vermeintliche Favoriten möglich sind. So mussten in der vergangenen Spielzeit sowohl der TV Möhlin, als auch die am Ende der Saison in die NLA aufgestiegenen Genfer den Bielersee ohne Punkte verlassen. Die SG muss für einen erfolgreichen Abend ihr Tempospiel aufziehen und in der Verteidigung an die Leistung gegen den TV Steffisburg anknüpfen. Mit einer konzentrierten und geschlossenen Mannschaftsleistung gilt es die Spitzenposition zu verteidigen und die Kontrahenten bereits früh in Zugzwang zu bringen.

NLB: HS Biel – SG Wädenswil/Horgen
Samstag 18.9.21, 17:00 Uhr, Biel Esplanade

 

Teilen: