Vorschau 1.Liga: HSG Siggenthal/Vom Stein Baden – SG Horgen/Wädenswil

Datum: 14. Oktober 2021

Mission Spitzenplatz

Nach dem deutlichen 36:27 Auswärtssieg im Wochenspiel gegen die HSG Leimental wartet am Samstag 16.10. bereits die nächste Partie in fremder Stätte auf das Team von Stephan Nelius. Dabei wird die SG Horgen/Wädenswil von der HSG Siggenthal/Vom Stein Baden empfangen. Die Gastgeber erlebten einen durchzogenen Saisonstart. Nach dem Auftaktsieg in Kloten mussten sie sich von Handball Stäfa geschlagen geben. In gleichem Rhythmus ging es auch danach weiter; ein knapper 1-Tore Sieg gegen Leimental wurde von einer Niederlage gegen das Topgesetzte GC gefolgt. Der geneigte Statistiker könnte nun auf beide Seiten argumentieren. Einerseits würde bei der sich abwechselnden Reihenfolge von Erfolg und Niederlage ein Sieg prognostiziert werden, andererseits konnte Siggenthal noch keinen Punkt in der heimischen Halle verbuchen. Allen Berechnungen zu Trotz muss sich die SG Horgen/Wädenswil jedoch auf die eigenen Stärken konzentrieren. Allem voran glänzen die Erstligisten vom linken Zürichsee mit ihrer Torgefährlichkeit. Mit durchschnittlich 32 Treffern pro Partie stellen sie den Spitzenwert ihrer Gruppe. Der Leader in der Torschützenliste stellt jedoch ausgerechnet Herausforderer Siggenthal mit Rafael Spuler, welcher sich in der noch jungen Saison bereits 36 Zähler gutschreiben lassen konnte. Die SG tut daher gut daran auf eine solide Deckungsarbeit zu achten um daraus mit viel Zug zum gegnerischen Tor das Spieldiktat an sich zu  reissen. Mit einem Sieg würde sich die SG in eine optimale Ausgangslage fürs Spitzenspiel gegen die SG GC Amicitia / HC Küsnacht bringen und die Ambitionen auf einen der beiden Spitzenplätze weiter unterstreichen.
Angepfiffen wird die Partie am Samstag 16.10. um 16 Uhr in der Siggenthaler GoEasy-Halle.

 

Teilen: