Vorschau: 1. Liga, M1-02 SG Horgen/Wädenswil – TV Pratteln NS Samstag 7. Dezember, 16:00 Uhr Horgen Waldegg

Datum: 5. Dezember 2019

(Vor-)Entscheidungsspiel in der Horgner Waldegg

Nach den Niederlagen in den vergangenen zwei Spielen gegen Uster und Leimental stehen die Erstligisten von Horgen/Wädenswil vor einem kapitalen Heimspiel. Die Qualifikationsrunde beinhaltet noch 2 Spiele für jedes Team, der Kampf um den zweiten Finalrundenplatz ist jedoch noch nicht vergeben und mit Pratteln, Siggenthal und Horgen/Wädenswil können noch immer drei Teams um den begehrten Platz mitreden. Momentan auf dem 2. Tabellenplatz steht der TV Pratteln NS.

Die Baselbieter legten einen veritablen Lauf in der zweiten Hälfte der Vorrunde hin und konnten sich nicht zuletzt mit Siegen gegen Leimental und vergangene Woche gegen Siggenthal in der Tabelle nach oben arbeiten. Mit 16 Punkten und einem Torverhältnis von +6 halten sie die besten Karten in den Händen.
Erster Verfolger ist die HSG Siggenthal mit Trainer Sascha Schönholzer. Zwar zeigt deren Punktekonto nur 14 Zähler, mit +10 weisen sie jedoch das aktuell beste Torverhältnis in diesem Dreikampf aus. Ihre verbleibenden Spiele in der Qualifikationsrunde absolvieren sie gegen GC Amicitia Zürich und SG Kloten Handball.
Komplettiert wird die Dreiergruppe durch die SG Horgen/Wädenswil. Nachdem der Start in die Meisterschaft für viele überraschend stark erfolgte stiegen die Anforderung an die junge Mannschaft stets. Lange konnten die Schützlinge von Ole Bull und Stephan Knop den Erwartungen gerecht werden, in den vergangenen zwei Spielrunden kam jedoch etwas Sand ins Getriebe und zwei hohe Niederlagen mussten eingesteckt werden. Dies soll jedoch nicht über die gute individuelle Entwicklung der einzelnen Spieler und des Teamgefüges hinwegtäuschen. Das Erreichen der Finalrunde liegt zudem trotz der Niederlagen immer noch im Bereich des Möglichen. Mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von -7 ist allerdings ein hoher Sieg gegen den TV Pratteln gefordert um die Basler in der Tabelle hinter sich zu lassen und die Spannung bis zur letzten Runde aufrecht zu erhalten.

M1-02 SG Horgen/Wädenswil – TV Pratteln NS
Samstag 7. Dezember, 16:00 Uhr Horgen Waldegg

Teilen: