Spielvorschau M2-1. Liga TSV Frick – SG Horgen/Wädenswil Samstag 19.9.2020, 18:30 Uhr Frick Ebnet

Datum: 16. September 2020

«Den Schwung der zweiten Halbzeit mitnehmen»

«Den Schwung der zweiten Halbzeit mitnehmen» lautet das Fazit von Trainer Stephan Nelius nach der überzeugenden Leistung seiner Schützlinge im Spiel gegen die SG Kloten Handball. Was die Seebueben nach dem Seitenwechsel aufs Parkett zauberten liess gefallen. Kampfbereitschaft in der Abwehr und Konsequenz vor dem Tor kaufte den Klotener den Schneid ab. Doch der Teufel liegt im Detail, wie die vorherigen 30 Minuten und auch die ersten beiden Spiele der frischen Saison aufgezeigt haben. Kleine Konzentrationsschwächen in der Defensive, einige ungenauen Abschlüsse und der Spielfluss der jungen Mannschaft kann empfindlich gestört werden. Diese Schwankungen zeigten die Erstligisten vom linken Zürichsee auch in der vergangenen Saison gegen den TSV Frick. Ein knapper 1 Tore Sieg in Wädenswil und eine überzeugende Auswärtspartie in der Vorrunde standen der klaren Niederlage im Heimspiel der kurz darauf abgebrochenen Abstiegsrunde entgegen. Doch die Motivation ist gross, den Aargauern am Samstag die zweite Niederlage zuzufügen und das aufgezeigte Potenzial zu bestätigen. Mit einem Sieg kann der Anschluss an die Spitze gehalten und der Gastgeber um wichtige 2 Punkte distanziert werden.

Teilen: