Spielbericht U17 Inter: SG Wädenswil/Horgen : SG Rhyfall/Munot 31 : 25 (13 : 9)

Datum: 15. September 2021

Nachdem die U17 Inter Junioren der SG die schwache HSG Aargau Ost mit 14 Toren Differenz (43 : 29)  aus der Glärnischhalle warfen, kam dieses Wochenende mit der SG Rhyfall/Munot (Zweitteam der Kadetten Schaffhausen) ein (im wahrsten Sinne des Wortes) schwererer Gegner auf das Team zu.

Im Einwärmen wirkte der Gegner beeindruckend, wodurch sich in der Startphase ein gewisser Respekt der SG-Jungs gegenüber der Schaffhausener zeigte. Schnell realisierte man aber, dass der Gegner trotz der körperlichen Überlegenheit kein Übermächtiger Gegner war und die SG-Junioren fanden nach der anfänglichen Unsicherheit gut ins Spiel.

Die erste Halbzeit war überwiegend eine Abwehrschlacht, die meisten Tore fielen von den Flügeln, sowie von Abschlüssen aus der zweiten Reihe, wobei die Wädenswil/Horgener defensiv noch etwas konzentrierter als die Schaffhausener Auftraten, was Torhüter Ramon Frank mit einigen starken Paraden untermauerte.

Im Angriff schritt der linke Flügel der SG, Lucas Herr allen voran, der mit insgesamt acht Treffern erfolgreichster Akteur des Spiels war. Die zweite Spielhälfte begann mit einem SG-Schreckmoment, bei dem die Schaffhausener bis auf ein Tor Differenz herankamen.

Die Wädenswil/Horgener fingen sich aber überzeugend, drehten defensiv wieder auf und konnten im Angriff die Lücken der allmählich müde werdenden, gegnerischen Defensive durch sauberes, schnelles Angriffsspiel und schöne Kreisanspiele nutzen. Schlussendlich gewann man 31: 25, womit die SG-Jungs die Tabellenführung mit vier Punkten aus zwei Spielen behielten.

Der Saisonauftakt ist definitiv geglückt und lässt auch gewisse Ambitionen nach mehr aufkommen 🙂

Teilen: