Spielbericht F-2.Liga: 19.09.2020 SG Zürisee – Albis Foxes Handball

Datum: 21. September 2020

Matchberichte SG Zürisee 19.9.2020 Damen 2. Liga

Der Saisonstart der 2. Liga-Damen gegen den letztjährigen Finalrundenteilnehmer Albis Foxes Handball endet mit einer ärgerlichen 1-Tor-Niederlage. 24 : 25 (12 : 15). Trainer Stephan Knop ist zufrieden mit dem Kampfgeist seines jungen Teams und dem schnellen Spiel, das er noch weiter ausbauen will. Die Verteidigungsleistung sei solide gewesen, einzig durch die Mitte seien dem Gegner zu viele Goals gelungen. Einer der zwei Knackpunkte des ersten 1. Heimspiels der Saison 2020/2021 sieht er in der zweiten Viertelstunde der ersten Halbzeit, wo mit eigenen Fehlern und Unsicherheiten zu viele Chancen vergeben oder nicht genutzt wurden. Er will nun in solchen Phasen mehr Standards spielen, damit sich die Spielerinnen die Sicherheit aktiv wieder erarbeiten können.
Die spannende Aufholjagd in der zweiten Halbzeit wurde äusserst knapp nicht mit Punkten belohnt. Spielerinnen und Zuschauende waren sich nach dem Schlusspifff einig, dass die Revanche gegen Albis Foxes definitiv zwei Punkte eintragen wird!

FU18-Juniorinnen

Auch in seinem ersten Heimspiel der Saison gewinnt SG Zürisee FU18 deutlich mit 28 : 20 (14 : 10), zum ersten Mal in den neuen violetten Ersatzleibchen. In der ersten Halbzeit spielt der Gegner HC Malters zwar fast auf gleicher Augenhöhe. Aber mit gleichbleibend starker Goalieleistung, vielen gut funktionierenden Spielzügen und entschlossener Verteidigung zieht das Heimteam nach der Pause unmissverständlich davon. In den ersten 18 Minuten der zweiten Halbzeit gelingen dem Gegner gerade mal 3 Tore. So steht es nach 48 Spielminuten 22 :13 und die deutliche Führung wird nicht mehr aus der Hand gegeben.
Eine solide Teamleistung!

 

 

Teilen: