Schutzkonzept SG Horgen/Wädenswil & SG Zürisee

Datum: 29. Januar 2021

Trainingsbetrieb bis mindestens 28. Februar 2021

Version vom 28. Januar 2021

1. Ausgangslage

1.1       Allgemeines    

Seit dem 25. Januar gelten wieder neue Corona-Vorschriften seitens des Bundes und des Kantons Zürich. Die untenstehenden Massnahmen betreffen ausschliesslich den Hobbysport, ins besonderes die Junior*innen-Kategorien U16 und jünger.

Trainings- und Spielbetrieb

  • Juniorinnen, Junioren bis und mit MU15 und FU16:

Der Spielbetrieb bleibt unterbrochen, wann und ob eine Wiederaufnahme erfolgt, ist offen. Der Trainingsbetrieb kann unter Einhaltung der Schutzmassnahmen «normal» weitergeführt werden. Es gibt keine Einschränkungen bzgl. Anzahl Personen und Art des Trainings.

  • Juniorinnen, Junioren und Aktive über 16 Jahre (inkl. MU17 Jahrgang 2004):

Der Spielbetrieb bleibt unterbrochen, wann und ob eine Wiederaufnahme erfolgt, ist offen. Der Trainingsbetrieb in der Halle und im Kraftraum ist unterbrochen.

Schutzmassnahmen

  • Auf allen Schul- und Sportanlagen (inkl. Parkplätze und Tiefgaragen) gilt Maskenpflicht. Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre während dem unmittelbaren Trainingsbetrieb
  • Während der An- und Rückreise gilt für Kinder ab 12 Jahren Maskenpflicht
  • Trainer tragen immer eine Maske
  • Vor und nach dem Training sind die Hände zu waschen und mit vorhandenem Desinfektionsmittel zu desinfizieren.
  • Die Garderoben und Duschen bleiben gesperrt, Nasse Winterschuhe und Jacken können jedoch deponiert werden. Spieler*innen kommen wenn immer möglich bereits umgezogen zum Training.
  • Die nachfolgenden Mannschaften dürfen den Garderobentrakt bzw. die Halle erst betreten, wenn die vorherigen Teams diese verlassen haben.
  • Wenn möglich gleiche Gruppen­zusammensetzungen und Protokollierung der Teilnehmenden zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten. Es ist zwingend eine J&S-Anwesenheitskontrolle für jedes Training zu führen!
  • Spieler*innen sowie Trainer*innen/Aufsichtspersonen mit Krankheitssymptomen ist die Teilnahme am Training untersagt! Sie haben zuhause zu bleiben, respektive sich zu isolieren und sich unverzüglich beim Hausarzt zu melden sowie unverzüglich alle Mitglieder ihrer Trainingsgruppe zu informieren.
  • Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln des BAG.

 2. Allgemeines

Die SG Horgen/Wädenswil und die SG Zürisee respektieren und akzeptieren allfällige Bedenken zur Teilnahme und Durchführung von Trainings in der aktuellen Corona-Situation. Die Teilnahme ist deshalb immer freiwillig. Trainingspausen und Absenzen werden keine Konsequenzen haben. Uns Verantwortlichen liegt jedoch sehr viel daran, dass wir unseren Kindern weiterhin eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung & soziale Kontakte ausserhalb der eigenen 4 Wände bieten können. Wir halten uns stets an die Vorgaben des Kantons und Bundes und behalten uns allfällige Anpassungen dieses Schutzkonzeptes vor.

 

Horgen, 28. Januar 2021             Corona-Verantwortlicher HC Horgen

Beat Rellstab

Trainingsplan

Teilen: