Neue Verpflichtung NLB

Datum: 7. Juli 2022

Die SG Wädenswil/Horgen verstärkt sich mit Olekseii Shcherbak. Der 24-jährige Ukrainer kommt vom HC Tallinn, zuvor spielte er mehrere Jahre für den Europacupteilnehmer  ZTR Zaporozhye und wurde diverse Male 2. in der Meisterschaft & Cup. Im letztjährigen EHV European Cup gelangen ihm gegen das schwedische Team Alingsås HK in zwei Spielen 12 Tore. Mit seinen Gardemassen (197cm / 94kg) kann der Rechtshänder auf allen Rückraumpositionen eingesetzt werden und in der Verteidigung im zentralen Mittelblock eine wichtige Rolle spielen. Er unterschreibt einen 1-Jahresvertrag mit der Option auf eine weitere Spielzeit.

„Obwohl Oleksii (Alex) kein Linkshänder ist, wird er uns als Sandro Gantner-Ersatz sicherlich noch viel Freude bereiten und für entsprechende Torgefahr sorgen. Mit Nico Wolfer, Jérôme Zuber und Fabian Pospisil haben wir zudem 3 Rückraumspieler, welche ebenfalls auf der Position Rückraum-Rechts eingesetzt werden können und dies in der Vergangenheit auch schon gezeigt haben. Mit Fadri Eichholzer rückt zudem eine Linkshänder-Nachwuchshoffnung nach, welche spätestens ab übernächster Saison eine wichtige Rolle im Fanionteam übernehmen kann.“ meint Sportchef Beat Rellstab.

Wir heissen Alex und seine Frau Dariana herzlich in unserer Handballfamilie willkommen und wünschen ihnen eine tolle Zeit am Zürichsee.

Auf dem Bild von links nach rechts:

Mathias Sigg (Präsident HC Wädenswil), Oleksii Shcherbak, Sasha Mackintosh (Präsident HC Horgen)

Teilen: