29.08.2020 19.00 Uhr M2-1.Liga: SG Lancy-Chenois (2.Liga) – SG Horgen/Wädenswil (1. Liga)

Datum: 29. August 2020

Saisonstart der Handballer von Horgen/Wädenswil in Genf

Nach dem Corona bedingten Saisonabruch im März ist das 1. Liga Team SG Horgen/Wädenswil die erste Mannschaft am linken Seeufer die einen Ernstkampf bestreitet.

Die SG tritt leicht verjüngt zur neuen Saison an, grosse Veränderungen gab es nur auf der Bank. Trainiert wird die Mannschaft neu von Stephan Nelius, einem gut ausgebildeten Horgner Nachwuchstrainer und Marko Vukelic, dem ehemaligen NLA und Nationalspieler der auf diese Saison hin zur SG gestossen ist. Sie beide haben dem Team in etlichen Trainings neuen Elan eingehaucht und man darf gespannt auf den ersten Auftritt sein. Eine kleine Marke setzten Sie bereits beim Trainingsspiel in Stäfa als Sie dem NLB Team die Stirn boten und mit 24:23 als Sieger vom Platz gingen.

Das Losglück im Cup meinte es mit der Zuteilung eines 2. Liga Teams zwar gut, doch musste es unbedingt die Mannschaft sein, die am weitesten entfernt vom Zürichsee liegt!

Der Gegner aus Genf ist nicht das bekannte Chenois Genf aus der NLB, sondern ihr 2. Liga SG Team.

Gegen SG Lancy-Chenois ist noch nie ein Team der SG vom Zürichsee angetreten, man weiss vom Gegner ausser der Ligazugehörigkeit eigentlich herzlich wenig.

Der grössere Gegner in Genf ist aber meist der vier Stündige Anfahrtsweg im Mannschaftsbus. Die beiden neuen Betreuer werden zeigen müssen wie Sie das Team bis zum Spielbeginn in Spiellaune bringen den schon mancher Gegner ist enttäuscht von Genf nach Hause gereist. 

HS  

 

Teilen: