2. Liga, SG Zürisee : SG Wohlen Handball 21:16 (9:8)

Datum: 27. September 2020

Zwei klare Punkte geholt, SG Zürisee 2. Liga

Spannende Parallelen zwischen dem gestrigen 2. Liga-Match SG Zürisee gegen SG Handball Wohlen und dem 1. Liga-Match SG Horgen-Wädenswil gegen die Red Dragons Uster: Sehr wenig Tore in der ersten Halbzeit, solide Abwehrreihen, der Start ins Spiel verlief harzig, gleiches Pausenresultat. Allerdings erkämpften sich die SG Zürisee-Spielerinnen in ihrem zweiten Saisonmatch am Ende klar zwei Punkte.

Die SG Zürisee brauchte vier Minuten, bis zum ersten Treffer, allerdings löste sich der Knopf erst nach dem Timeout in der 17. Minute beim Stand von 3:7. Vorher sehenswert die Doppelparade von Goalie Mrgan in der sechsten Minute. Nun kam die SG Zürisee langsam in Schwung, so dass sie in der 25. Minute endlich ausglich zum 8:8. In der 28. Minute folgte der Führungstreffer zum 9:8, dem Pausenstand.

Nach der Pause spielte die SG Zürisee schwungvoller, die Angriffe wurden besser herausgespielt, die Abwehr wurde noch solider. So gelang Wohlen von der 41. bis zur 48. Minute kein einziger Treffer, die SG Zürisee zog davon auf 17:11. Erwähnenswert sicherlich die tolle Leistung des linken Flügels Schuoler. Wohlen suchte in der Verzweiflung in den letzten Minuten das Glück beim Einsatz einer siebten Feldspielerin. Der Schlusstreffer dann von Schild mit Übersicht ins leere Goal. Zusammengefasst ein misslungener Start, aber ein Pflichtsieg mit ganz klarer Steigerung gegen den schwächeren Tabellenletzten.

  1. Liga, SG Zürisee : SG Wohlen Handball 21:16 (9:8)

#eisufereisziel

Teilen: