12.09.2020 NLB: SG Wädenswil-Horgen : SG GS/Kadetten Espoirs SH 37:19 (18:11)

Datum: 13. September 2020

Souveräner Heimsieg

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann die SG Wädenswil-Horgen ihr erstes Heimspiel der Saison klar mit 37:19 gegen die junge Nachwuchsmannschaft aus Schaffhausen, den Kadetten Espoirs. Das Spiel der SG mochte zu begeistern, die guten Torhüter hatten beide eine Fangquote von über 40%, die Verteidigung brachte den Gegner zum Verzweifeln und das wirblige Angriffsspiel  riss immer wieder Löcher in die gegnerische Verteidigung,  so dass alle Spieler erfolgreich abschlossen.

Das gegenseitige Abtasten am Anfang der Partie dauerte zehn  Minuten, ehe Kasalo den ersten seiner zweit gehaltenen  Penalties parierte und die SG im Abschluss effizienter wurde. Nun wurde  vermehrt Tempohandball gespielt, wobei die Tore sehenswert herausgespielt wurden. Hinten stand die Verteidigung solide und die Torhüter hielten stark. So wurde der Vorsprung bis zur Pause auf sieben Tore ausgebaut.

Nach der Pause kam die SG entschlossen aus der Kabine, um den Match früh zu entscheiden  und das Tempo und die Intensität bis zum Schluss zu halten.  Das gelang eindrücklich, denn während die Gäste sechs Minuten brachten, um das erste Tor zu erzielen, erhöhte die SG  auf 21:11. Die Spielfreude war enorm, alle Spieler standen zusammen und zeigten keine Schwachpunkte. Jeder übernahm seine Aufgabe und konnte sich auch als Torschütze feiern lassen. Die Torhüter standen gut und in der Verteidigung wurden immer wieder die Bälle dem Gegner abgenommen. Dieser Dynamik hatten die jungen Schaffhauser nichts entgegenzusetzten, ihre Moral sank stark ab. Pospisil, der zum besten Spieler des Heimteams gewählt wurde, meinte:“  Heute hat die  Mannschaft als Ganzes gesiegt. Jeder hat Verantwortung übernommen und seine Aufgabe erfolgreich erledigt. Das Team aus Schaffhausen war vor allem körperlich stärker als der Gegner vor einer Woche, aber wir haben aus dem letzten Spiel  gelernt und nach der Pause nicht nachgelassen, darum war der Sieg heute noch höher.“ 

NLB: SG Wädenswil-Horgen : SG GS/Kadetten Espoirs SH  37:19  (18:11)

Wädenswil Glärnsich, 150 Zuschauer, SR Salah/Boshkoski.- Torfolge: 2:1, 5:4, 9:5, 13:8, 16:11, 18:11, 21:11, 25:15, 30:16, 34:18, 37:19.- Strafen: 2×2 Min. gegen SG, 4×2 Min. gegen Espoirs

SG Wädenswil-Horgen: Steiner, Kasalo;  Sandro Gantner (7/3), Simon Gantner (4/2), Pascal Gantner (4), Kälin (3), Pospisil (7), Karlen (2), Lechner (2), Wolfer(6), Schuler (2)

SG  Kadetten Espoirs: Schaffhauser, Hottinger, Kovacs; Waldvogel (2), Lanz (1), Ramic(1), Hrachovec (1), Nassereddine (1), Mirdita (5/1), Ben Rhomdane (1), Rilac, Markovic (2), Langenick (4)

SG ohne Dani Gantner. Zuber, Rellstab und Chrigi Gantner nicht eingesetzt

IMG_3952_bearbeitet-1

Teilen: