06.09.2020 19:30 Uhr NLB: SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG Wädenswil/Horgen

Datum: 3. September 2020

Wundertüte zum Saisonauftakt

183 Tage nach dem letzten Ernstkampf geht es für die SG Wädenswil/Horgen mit dem nächsten Meisterschaftsspiel weiter. Als erster Gegner in der neuen Spielzeit wartet die SG Yellow/Pfadi Espoirs zur Liga-unüblichen Anspielzeit am Sonntagabend um 19:30 Uhr. Genau diese Anspielzeit hat jedoch ihre Gründe. So verhindern die Winterthurer, dass ihr Fanionteam in der NLA gleichzeitig ein Spiel bestreitet und einzelne Nachwuchstalente aus der NLB im NLA-Kader mitnimmt. Auf der Gegenseite sind zu Beginn der Saison noch sämtliche Spieler des A-Kaders im Farmteam spielberechtigt. Entsprechend unklar ist die Kadersituation der Pfader. Für die Zürichseebueben gilt es daher unabhängig von der gegnerischen Spielerliste auf die eigenen Stärken zu setzen. Dass diese auch nach der langen Wettkampfpause noch intakt sind haben die Schützlinge von Pedja Milicic in der Vorbereitungsphase eindrücklich aufgezeigt und jeden Gegner der höheren Spielklasse zumindest gefordert, während das Spiel gegen den Stadtclub GCA Zürich gar gewonnen werden konnte. Nicht erstaunlich, da das Kader komplett zusammengehalten werden konnte und über die Sommerpause intensiv an der Optimierung des Spiels gearbeitet wurde. Die grosse Eingespieltheit der SG dürfte ein deutlicher Vorteil gegenüber der Platzherren sein. Entschieden wird dies aber wie immer erst auf dem Spielfeld.

 

NLB, SG Yellow/Pfadi Espoirs – SG Wädenswil/Horgen, Sonntag 6.9., 19:30 Uhr, AXA-Arena Winterthur.

 

Teilen: