Vorschau: Weiter geht der Playoff-Final best of five heute Donnerstag

Datum: 26. Mai 2022

Nun haben die Spieler doch immerhin vier Tage Pause, um sich von diesen intensiven, schnellen und hochklassigen Playoff-Spielen zu erholen. Da die Jungs Handball spielen aus Freude und nicht zum Geld verdienen, müssen sie nebenbei oder hauptsächlich Arbeiten für ihren Lebensunterhalt. Da ist noch nichts von Voll- oder Halbprofi, auch wenn sie um den Aufstieg in die oberste Liga mitspielen können.
Wie ist das beim HSC Kreuzlingen? Da spielen vier kosovarische Nationalspieler im Team, einer ist Ungare, zwei sind aus Deutschland und Torhüter Marinovic ist ehemaliger östereichischer Nationaltorhüter. Kreuzlingen hat sich bewusst verstärkt, weil ihr Ziel klar der Aufstieg in die oberste Liga ist.
Wie bemerkenswert und grossartig ist es doch, dass unser quasi Dorfverein mit so vielen Eigengewächsen und Spielern aus der näheren Umgebung nun Kreuzlingen das Leben schwer machen kann. Die Spieler unter Trainer Milicic spielen stark und es waren in beiden Spielen Kleinigkeiten und auch die Tagesform der Spieler, die diese ausgeglichenen Spiele entschieden haben.
Hoffen wir weiterhin auf gute, spannende und hochklassige Spiele, bei der die Fairness auf beiden Seiten hochgehalten wird. Die Intensität ist auch sichtbar an den etlichen Strafen und Penalties, die in den beiden letzten Spielen ausgesprochen wurden.
Es fährt ein Fancar am Donnerstag nach Kreuzlingen. Dass die lautstarken Fans die Mannschaft motivieren kann, ist klar. Darum lohnt sich diese Begleitung und Unterstützung für unsere Mannschaft am Donnerstag ganz bestimmt.
Hopp Wädi-Horge!
Playoff: HSC Kreuzlingen – SG Wädenswil-Horgen
Donnerstag, den 26. Mai, 18.00 Uhr, Egelsee Kreuzlingen

 

Teilen: