Vorschau: Wacker Thun 2 – SG Horgen/Wädenswil, Turnhalle Lachen Thun

Datum: 20. Februar 2019

Mit dem Messer am Hals nach Thun
Am Samstag messen sich in der 1. Liga Abstiegsrunde die SG Horgen/Wädenswil mit Wacker Thun 2.
Nachdem in der Vorrunde die Chance, an der Aufstiegsrunde teilzunehmen, nur knapp verpasst wurde rechnete keiner damit dass nach fünf Spielen in der Abstiegsrunde die SG am Tabellenende platziert sein würde.

Foto: Am jungen Tim Rellstab hängt viel Verantwortung im Angriff der SG Horgen/Wädenswil

HCH 6037 x Kopie

 

Gelang dem Team von Trainer Weingarten im ersten Abstiegsrundenspiel gegen den KTV Visp noch eine Punkteteilung, ging es später nur noch bergab. Vor allem die zwei wichtigen Spiele gegen die Tabellenschlusslichter gingen beide klar verloren. Einmal passte in der Verteidigung nichts zusammen, das andere Mal tat man sich mit dem Tore schiessen schwer. Die junge Mannschaft wirke verunsichert und ideenlos und aus Sicht des Zuschauers fehlte auch eindeutig der letzte Wille, das Spiel zu gewinnen.
An der Motivation kann man arbeiten, den Willen und die Verunsicherung müssen die Spieler aber selber in den Griff bekommen. Noch ist Zeit dazu, es wird aber von Spiel zu Spiel immer enger. Die Meisterschaft dauert jetzt noch neun Runden und die nächste Chance bietet sich diesen Samstag in Thun, gegen die zweite Mannschaft von Wacker Thun. Kein Ding der Unmöglichkeit, wenngleich die Favoritenrolle klar beim Heimteam liegt.

1.Liga M1-02 Ab, Wacker Thun 2 – SG Horgen/Wädenswil, Samstag 23. Februar, 14:00 Uhr, Thun Lachen

 

Teilen: