Vorschau NLB: STV Baden – SG Wädenswil/Horgen

Datum: 10. März 2022

STV Baden will den Leader stoppen

Die Seebuben greifen nach der Corona bedingten Spielabsage am letzten Samstag in Baden wieder in das Geschehen ein. Die SG Wädenswil/Horgen verpasste damit bereits das zweite Spiel der Saison wodurch die spielstarken Kreuzlinger punktemässig aufschliessen konnten. Ansonsten lief am letzten Wochenende vieles für die SG, denn die nächsten Verfolger Gossau und Stäfa blieben ohne Punkte.

Der Gastgeber STV Baden kommt nach der glänzenden Vorrunde nicht in die Gänge, mit fünf Niederlagen in Folge zählen sie bereits nicht mehr zu den Aufstiegsanwärtern und liegen mit zehn Punkten Rückstand auf Rang sechs. Die letzte, sehr knappe Niederlage mit 31:30 gegen Endingen bringt aber die Hoffnung wieder ins Städli zurück.

SG Wädenswil/Horgen Coach Pedja Milicic kennt die Angriffsstärken des Gegners und hat seine Truppe darauf eingestellt. Allzu viel auf die Tabelle will er aber nicht schauen, noch sind es zehn Spiele bis zum Saisonende und da kann noch vieles passieren.

In der Vorrunde besiegte die SG Wädi/Horgen die Badener mit 28:24 wobei Jonas Steiner 55% der Bälle auf seinen Kasten abwehrte. Auch in Baden wird es den einen oder andern Exploit brauchen, was dem Leader aber durchwegs zuzutrauen ist.

Samstag 12.03.2022  18.00 Baden Aue  

Hans Stapfer

Teilen: