Vorschau NLB: SG TV Solothurn – SG Wädenswil/Horgen

Datum: 3. Dezember 2021

Am Samstag kommt es in der Solothurner CIS-Halle zu einem Duell mit umgekehrten Vorzeichen. Während sich die SGHW nach einer bisher makellosen Bilanz die erste Saisonniederlage notieren lassen musste, konnten sich die Solothurner nach zuletzt 5 Niederlagen in Folge wieder Punkte gutschreiben lassen – und dies gegen NLA-Absteiger Handball Endingen, eines der vermeintlichen Topteams dieser Saison. Die abschlussstärksten Akteure der Solothurner in diesem Torreichen Spiel waren Aellen, Brandt und Oyamendan mit je 6 Feldtreffern. Bei den Seebueben war genau dies das Problem am vergangenen Wochenende. Sonst mit einem Durchschnitt von über 30 Toren brachten sie nur gerade 23 Treffer zu Stande und mussten sich unüblich viele technische Fehler aufschreiben lassen. Ab einem eher schwächeren Spiel lässt sich der Tabellenleader jedoch keinesfalls verunsichern. Noch immer führen die Zürcher die NLB überlegen an. Auch in den Direktduellen müssen sich die Linksufrigen nicht verstecken. Die letzte Niederlage gegen Solothurn datiert vom 31. August 2019. Mit einer konzentrierten Leistung der SG stehen die Zeichen gut, dass Solothurn auch nach dieser Partie noch ohne Heimerfolgt in dieser Saison dastehen wird. Angepfiffen wird die Partie am Samstag um 17 Uhr.

NLB SG TV Solothurn – SG Wädenswil/Horgen
Samstag 4. Dezember, 17 Uhr, Solothurn CIS

Teilen: