Vorschau: Erstes Heimspiel der Finalspiele

Datum: 21. Mai 2022

Nach dem ersten Spiel am Freitag in Kreuzlingen empfängt die SG Wädenswil-Horgen den favorisierten HSC Kreuzlingen in der Waldegghalle. Wie toll ist es doch, dass die SG schon wieder in dieser Finalissima um den Aufstieg in die höchste Liga der Schweiz mitspielen kann. Somit darf erwähnt werden, dass die SG momentan zu den 12 besten Handballteams der Schweiz gehört.
«Das sind Spiele, die ein Leben lang in Erinnerung bleiben. Nach einer Saison noch solche Aufstiegsspiele spielen zu können, ist das Tüpfchen auf dem i,» meint der Kapitän Dani Gantner.» Das ist der Lohn für unseren Einsatz in jedem Training und Spiel, die Arbeit, die uns zeigt, dass wir immer wieder Fortschritte machen, sicher auch dank unserem Trainer Milicic. Kreuzlingen ist Favorit und nicht unser Lieblingsgegner, aber bei einer Finalissima muss jedes Spiel gespielt und gewonnen werden. Unsere Stärke ist unser eingespieltes Team, wir verstehen uns gut auf und neben dem Feld. Auf Kreuzlingen hat uns unser Trainer vorbereitet und werden unsere Chancen packen». Die Vorfreude ist ihm anzumerken, vorallem wenn auch noch das Publikum mitmacht.» Da ist die Erinnerung an den ersten Aufstieg mit Wädenswil vor fast 600 Zuschauer in der Glärnischhalle unvergessen», schmunzelt er. Machen wir alle diese Spiele unvergesslich!
Hopp Wädi-Horgä
Aufstiegsspiele NLB/ NLA: SGWädenswil- Horgen – HSC Kreuzlingen
Sonntag, den 22.05.22, 17.00 Uhr, Horgen Waldegg
Annelies Gantner
Teilen: