Vorschau 1. Liga: Handball Stäfa U23 – SG Horgen/Wädenswil

Datum: 26. November 2021

Nach zuletzt zwei Niederlagen und einem Unentschieden sind die Erstligisten der SG Horgen/Wädenswil gefordert. Will man den Anschluss an die Spitze und somit die Möglichkeit auf den für die Finalrunde berechtigenden zweiten Tabellenplatz nicht aus den Augen verlieren muss im Derby gegen Stäfa der nächste Sieg her. Doch trotz des 37:24 Kantersiegs im Hinspiel wird dies keine leichte Aufgabe für das Team von Stephan Nelius. Noch immer trägt die Mannschaft aus Verletzungsgründen ein grosses Handicap mit sich. Insbesondere der Rückraum ist stark reduziert, mussten doch die zu dem Zeitpunkt drei besten Torschützen das letzte Meisterschaftsspiel von der Tribüne mitverfolgen. Ungewohnte Aufstellungen wurden zur Normalität und fordert Trainer und Spieler zu kreativen Lösungen. Trotz aller Widrigkeiten glaubt Nelius an sein Team und verfolgt das Ziel des zweiten Tabellenplatzes vehement. Mit einem Sieg im Zürichseeduell liegt das Vorrücken in Griffweite – unter der Annahme, dass GC Amicitia Zürich ihre Aufgabe gegen den aktuellen Zweitplatzierten SC Siggenthal erfolgreich gestaltet. Die heisse Phase der Qualifikation möge beginnen…

M1, Handball Stäfa U23 – SG Horgen/Wädenswil
Sonntag 28. November, 15:15 Uhr, Stäfa Frohberg

Teilen: