Strichkampf in der Eichlihalle Stans

Datum: 16. März 2018

Nach der Auswärtsniederlage von vergangener Woche in Basel stehen die Horgner noch immer an zweitletzter Stelle, das heisst unter dem Strich auf einem Abstiegsplatz. Ihr heutiger Gegner, der Aufsteiger BSV Stans lag lange Zeit am Tabellenende, auch in Horgen gingen Sie in der Vorrunde mit 33:26 unter.

 

Doch zu Beginn der Rückrunde verstärkte die Vereinsleitung der Stanser Ihr Team gezielt mit einem Spielmacher, dem Serben Perovic und einem starken Flügel, dem Brasilianer Skrebsky. Die beiden Ausländer brachten die Stanser wieder auf die Siegestrasse zurück, von den letzten sieben Begegnungen verloren Sie nur deren Zwei. Sie schafften es damit knapp von den Abstiegsplätzen weg auf den zwischenzeitlich neunten Tabellenrang. Der Ligaerhalt in der ausgeglichenen NLB Meisterschaft ist aber auch bei Ihnen damit noch nicht gesichert. Horgen, das auf Affentranger und Gretler verzichten muss liegt vier Punkte dahinter und möchte sein Konto in Stans mit allen Mitteln aufstocken. Noch bleiben sechs Spiele bis zum Saisonende, doch mit jeder Niederlage wird es schwieriger den Ligaerhalt zu schaffen, denn auch die Konkurrenten schlafen nicht.   

Hans Stapfer

Teilen: