Spielvorschau NLB: SG Wädenswil-Horgen – SG TV Solothurn

Datum: 4. Juni 2021

Finalissimo der Finalrunde

Nach dem Spiel am Donnerstag in Gossau kommt es zum letzten Spiel der Finalrunde schon am Samstag gegen die SG TV Solothurn in der Glärnischhalle in Wädenswil. Ein Mamuttprogramm für die Spieler der SG Wädenswil-Horgen und auch Solothurn..

Entscheidend wird sicher sein, welche Mannschaft sich besser erholen kann. Beinahe jeder Spieler hat kleinere und grössere Blessuren und es wird sich weisen, wie sich diese bemerkbar machen.

Ein noch grösserer Faktor für das Spiel ist sicher die Motivation. Bei Solothurn geht es noch um Resultatkosmetik, hingegen kann die SG  mit einem Sieg oder mit einem gewonnenen Punkt die beiden Aufstiegsspiele bestreiten, was für sie ein enormes und unvergessliches Erlebnis werden kann. So etwas kommt selten und ist an Emotionen kaum zu überbieten.

Die Mannschaft hat im Spiel in Gossau nach einem harzigen Start gezeigt, dass sie ihr Spiel auch ohne den Spielmacher Simon Gantner gefunden hat. Jeder Spieler hat seine Verantwortung übernommen, die Leistung einzelner Spieler war ausgezeichnet und die Massnahmen und Anweisungen von Trainer Milicic passten sehr gut. Wenn das alles wieder so zusammenpasst, liegt auch gegen Solothurn ein Punktgewinn drin.

Wegen Corona sind am Samstag nun 100 Zuschauer zugelassen, aber auf handballtv.ch wird der Match wieder direkt übertragen. Hopp Wädi-Horge!

NLB Finalrunde: SG Wädenswil-Horgen – SG TV Solothurn

Samstag, 05.06.2021  19.00 Uhr, Turnhalle Glärnisch, Wädenswil

Teilen: