Spielvorschau: 1. Liga, Sa. 02.10.2021, 17:30Uhr, SG Horgen/Wädenswil – Handball Stäfa U23

Datum: 30. September 2021

Derby-Time!

Am Samstag empfangen die Erstligisten im Seederby ihre Kontrahenten von der gegenüberliegenden Seeseite. Primär dürfte das Kader von Stäfa aus den spielfreien U19-Elite Spielern bestehen. Ob eine Verstärkung aus der NLB – welche erst am Sonntag im Einsatz ist – auftritt wird sich erst bei Spielbeginn zeigen. Mit zwei Niederlagen und einem Sieg konnten die Stäfner in der noch jungen Saison erst zwei Punkte ergattern, dies jedoch beim favorisierten HSG Siggenthal. Die Linksufrigen sicherten sich derweil bereits 5 Punkte aus gleichvielen Partien. Nach den teilweise durchzogenen Spielen fordert Nelius insbesondere eine konstante Leistung über 60 Minuten. „Wir haben in jedem Spiel unser Potenzial aufzeigen können, jedoch nur über Teilstrecken. Wenn wir dies jeweils über die gesamte Partie durchziehen können, spielen wir um die vordersten Tabellenplätze mit“. Gleichzeitig mahnt er jedoch zu übertriebener Euphorie. Das oberste Ziel sei die individuelle Weiterentwicklung der Spieler. Dies bedinge auch, dass Fehler gemacht werden dürfen und Erfahrung aufgebaut werden muss. Zusätzlich fehle die Routine der beiden langzeitverletzten Spielmacher Christian Gantner und David Diener noch immer. 
Der Ring für den Kampf um die nächsten Punkte und den damit verbundenen Derbysieg wird am Samstag um 17:30 Uhr in der Wädenswiler Glärnischhalle freigegeben. Hopp SG!  

Teilen: