Spielbericht SG Zürisee FU17 – HC Bülach

Datum: 16. Dezember 2015

Guter Abschluss im letzten Spiel im 2015 der SG Zürisee FU17 Juniorinnen.

Das Team von Trainerduo Schlegel und Umicevic empfing die Juniorinnen des HC Bülach zum zweiten von drei Spielen in dieser Saison. Das erste Spiel gegen diese Gegnerinne ging verloren und so konnte eine zweite Niederlage gegen dieses Team sicher nicht das Ziel sein.

Durch den unerwarteten Rückzug der Limmatwaves wurde das Torverhältnis zum Leader Uster zwar beachtlich zu Gunsten der SG Zürisee verändert, bleibt aber weiterhin etwas hoch. Aus diesem Grunde schmerzt der Ausrutscher im ersten Aufeinandertreffen gegen Bülach nun umso mehr und bei einer weiteren Niederlage wäre auch der zweite Zwischenrang in Gefahr. Einmal mehr schwächelte die SG Zürisee zu Beginn der Partie. Nach zehn Spielminuten lagen die SG Juniorinne bereits mit drei Toren im Rückstand. Unkonzentriert sowie etwas überrascht wie Bülach das Spiel begann wurden die SG Spielerinnen ein ums andere Mal auf den falschen Fuss erwischt. Beim Stand 7:4 für Bülach wurde die Abwehr der SG durch die Trainerin umgestellt. Beide Flügelpositionen wurden kurz gedeckt, was dem HC Bülach das Tempo aus dem Spiel nahm. Solche Umstellungen beherrschen die Juniorinnen der SG sehr gut, jedoch werden die daraus entstehenden Chancen normalerweise noch spärlich genutzt. Doch diesmal lief es anders, in den letzten 15 Minuten der erste Halbzeit gab es für den HC Bülach kaum mehr eine nennenswerte Torchance. So gelang es der SG den anfänglichen Rückstand in einen 8 Tore Vorsprung (17:9) zur Pause umzuwandeln. An der Taktik wurde in der zweiten Halbzeit nichts geändert. Mit einer intensive „Manndeckung“ in der Abwehr und viel Tempo in den Aufbau wurde weitergespielt. Den Spielerinnen der SG war deutlich anzumerken, dass sie keine Punkte gegen Bülach mehr abgeben wollten. Weiter fiel auf, dass einige Juniorinnen der SG mit schnellen und harten Würfen die gegnerischen Torhüterinnen vor massive Probleme stellten. Die Torhüterin (Kumcu Yüksel) der SG Zürisee zeigt wie gewohnt einer sehr gute Leistung und vor einer Woche gegen Unterstrass (21:22) war es ihr Verdienst das die SG nicht verloren hatte. Das Spiel gegen den HC Bülach wurde schlussendlich verdient mit 29:18 gewonnen. Nebst dem Sieg war es erfreulich, dass 8 von 10 Feldspielerinnen als Torschützinnen notiert wurden. Weiter geht die Saison für die SG Zürisee am 09.Januar 2016 gegen den Leader Uster. Bis dorthin geniesst das Team jedoch eine kleine Spielpause. E.S.

Samstag, 05.Dezember 2015, 15.30 Uhr, Sporthalle Waldegg Horgen:

Altuncu Selin, Asani Florentina (7), Asani Valentina (4), Berisha Ardiana (2), Frey Vera (8), Fulginiti Luana (1)Gassmann Jasmin (2), Kumcu Yüksel, Lampart Noreen (2), Nrecaj Qendresa (2), Schild Pascale (1), Taymaz Gizem

Teilen: