Spielbericht SG Horgen – TV Endingen

Datum: 27. März 2017

Endingen eine Nummer zu gross für Horgen

Der Sonntagsausflug zum Leader TV Endingen wurde für die Horgner zu einer Lernstunde.Die Gastgeber bekräftigten mit Ihrer Leistung die Aufstiegsaspirationen auf eindrückliche Weise. Bis zur 18. Minute lagen die Seebuben zwar meist ein bis zwei Treffer vorne und auch nach dem Ausgleich und der zwei Tore Führung der Hausherren gelang Karlen in der 26. Minute noch einmal der Ausgleich zum 11:11. Jetzt aber hatten die Gäste ihr Pulver verschossen und in der zweiten Hälfte spielten nur noch die Gastgeber die zum Schluss den Platz mit 34:23 als klare Sieger verliessen.  

Zweiklassen-Gesellschaft

Ohne die Leistung der Handballer der SG Horgen zu schmälern muss man eingestehen, dass die Endinger zu Recht auf Rang eins der Tabelle stehen. Sie waren heute auf allen Positionen besser besetzt, im Durchschnitt auch einige Jahre älter und erfahrener, was sich nicht zuletzt in der Chancenauswertung deutlich wiederspiegelte. Ihre Auswertung lag bei 79% die der Horgner gerade mal bei 39%, ähnlich verhielt es sich auch mit den Paraden der Torhüter.

Die Gäste steckten vor allem in der Startphase keinesfalls zurück, bis kurz vor der Pause war das Score ausgeglichen. Vier Fehlversuche der Horgner in Folge nutzen die pfeilschnellen Gastgeber aber kaltblütig zum Pausenstand von 14:11 aus. 

Nach der Pause sorgte fast nur noch Zimmermann mit seinen Weitschüssen für Gefahr bei den Hausherren die ihre Führung routiniert ausbauten. Nach drei Niederlagen in Serie, notabene gegen die ersten Drei der Liga, sind die Horgner in der Tabelle auf Platz neun abgerutscht. Es gilt jetzt sich schnell wieder zu fangen um in den verbleibenden, auf dem Papier eher leichteren Spielen, noch einmal Punkte zu holen.     

Nationalliga B: TV Endingen – SG Horgen 34:23 (14:11)

Siggenthal GoEasy 450 Zuschauer.- SR Henning / Meier – Torfolge 2:3, 5:7, 8:8, 11:11, 16:11, 20:14, 24:16, 30:21, 32:22, 34:23. – Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen Endingen, 2-mal 2 Minuten gegen Horgen.

TV Endingen: Amrein, Ferrante 1-55; Baumann, Feldmann, Huwyler, Knecht (7), Kündig (5), Pejkovic (5), Riechsteiner C. (8/5), Riechsteiner L.(1), Sarac (3), Schubnell, Sudzum (4), Wildi (1).

SG Horgen: Schubiger 1- 46, Kasalo; Bamert (1), Bless, Gretler (3), Karlen (2), Kummer (1), Oberli (3), Pozc-Nagy (2), Pospisil (2), Rosano (2), Smyra (1), Wernli, Zimmermann (7).

Bemerkungen: Horgen ohne Zuber, Thaler, Mackintosh. 

Teilen: