Spielbericht NLB SG Wädenswil/Horgen – TV Möhlin

Datum: 16. September 2018

Temporeiches Spiel zu klar verloren

Sonntag 16.09.2018 028Die SG Wädenswil/Horgen unterliegt dem TV Möhlin klar mit 26 :34 Toren und muss ich in der Meisterschaft erneut geschlagen geben. Die Revanche des TV Möhlin für das Cupspiel am Dienstag war eindrücklich.
Nachdem die SG 0:2 zurück lag, eröffnete Jonas Affentranger mit einer Doublette das Tore schiessen für die SG und in der 14. Minute bezwang Nico Wolfer den starken Gästetorhüter und konnte so sein Team zum einzigen Mal in diesem Spiel in Führung bringen. Doch dann zog die Heimmannschaft schwache 10 Minuten ein und brachte keinen Treffer zustande, während Möhlin auf 4 Tore davon ziehen konnte. Und dieser Vorsprung gaben die Gäste nicht mehr aus der Hand. Mit ihren starken Rückraumspieler und den schnellen Flügel, die heute wieder trafen, liessen sie keine Schwäche mehr zu. So wurden mit 12:16 die Seiten gewechselt.

 

Nun ging es so weiter wie gegen Schluss der ersten Halbzeit. Möhlin spielte ihren schnellen und kraftvollen Handball weiter und die SG konnte nie den Rückstand verringern. Die mannschaftliche Geschlossenheit, die am Dienstag zu spüren war, war nicht mehr erkennbar und Trainer Milicic versuchte es mit verschiedenen Varianten, die aber nicht überzeugten. Und heute liess auch Möhlin nicht mehr so viel zu wie am Dienstag, die Verteidigung packte geschlossen zu und im Angriff wurden die Chancen genutzt. Beat Rellstab meinte dazu:“ Der TV Möhlin hat seine Aufgaben gemacht und aus dem Cupspiel gelernt. Schon die Körpersprache der Spieler war viel entschlossener und auch das Selbstvertrauen haben sie sehr gut aufgebaut. Diesen vollen und entschlossenen Einsatz habe ich heute von unserer Mannschaft etwas vermisst.“


Nationalliga B; SR Wädenswil-Horgen – TV Möhlin 26 : 34 (12 : 16)

Glärnisch, 280 Zuschauer . SR Odermatt / Rachad Torfolge: 0:2, 4:6, 7:6, 10:14,12:16,14:20,17:22,22:29, 26:34 Strafen: 1 x 2 Min. plus Disqualifikation Pascal Gantner (50.) SG Wädi/Horgen, 1 x 2 Min TV Möhlin

SG Wädi/Horgen: Steiner, Bass: Affentranger ( 6/2), Daniel Gantner (1), Sandro Gantner (1), Simon Gantner (3/1), Pascal Gantner (2), Karlen (1), Wolfer (5), Gretler (2), Kälin (3), Lechner (1), Knott (1)

TV Möhlin: Jelovcan/Bamert/ Caminada; Halmagyi, Christen, Vizes (9/5), Meier(3), Csebits(1), Franceschi, Lang (4), Kaiser (7), Wirthlin Mischa (8), Wirthlin Florian (2), Ulmer

Sonntag 16.09.2018 020Sonntag 16.09.2018 030Sonntag 16.09.2018 031Sonntag 16.09.2018 034Sonntag 16.09.2018 037Sonntag 16.09.2018 039Sonntag 16.09.2018 026

 

Teilen: