Spielbericht: NLB SG Wädenswil/Horgen – BSV Stans 29:27 (17:14)

Datum: 31. Oktober 2021

Hart umkämpfter achter Saisonsieg

 

Gegen einen schnellen und starken BSV Stans gelang der SG Wädenswil-Horgen der nächste Heimsieg. Sie sind weiterhin ungeschlagen und stehen mit einer reinen Weste an der Tabellenspitze. Der Vorsprung auf das zweitplatzierte Gossau hat sich auf vier Punkte erhöht.
Was für ein Start der SG: Nach knapp fünf Minuten führte das Heimteams souverän mit 5:0. Dann bekam der BSV Stans die erste zwei Minuten Strafe und schoss in dieser Zeit seine ersten beiden Tore und fand nun selber auch ins Spiel. Ihnen gelang sogar in der 12. Minute der Ausgleich zum 7:7. Nun wog der Kampf intensiv und schnell hin und her, einmal schoss die SG drei Tore hintereinander und dann wieder die Gäste aus Stans. Mühe bekundete die SG mit dem generischen Kreisläufer, der seine Chancen verwertete und den flinken Flügeln, die immer wieder entwischen konnten. Bei der SG hielten die beiden Torhüter Kasalo und Imhof stark und im Angriff war heute der Rückraum mit Sandro und Simon Gantner und Pospisil am treffsichersten, was auch in der zweiten Hälfte das selbe war.
Die SG konnte die zweite Halbzeit mit einem Polster von drei Toren beginnen. Bei beiden Mannschaften zeichneten sich nun die Torhüter aus, der Gästehüter Wenger und vor allem mit einer Quote von 44% Torhüter Imhof der SG. Die Verteidigungen standen stabil und besser organisiert, die Tore mussten hart erkämpft werden. Dank vier Paraden von Imhof innerhalb von vier Minuten gelang es der SG bis zur 50. Minute auf 26:20 zu erhöhen, ehe sie selber sechs Minuten ohne Torerfolg blieb. Das hatte zur Folge, dass Stans bis auf 27:26 verkürzen konnte und das Spiel zu kippen drohte.» Letzte Saison hatten wir noch längere torlose Phasen», meinte Trainer Milicic.» Solange die Spieler aber ruhig bleiben und das Spiel doch gewinnen, ist das nicht so schlimm. Es gibt einen spannenden Abschluss des Spiels, und das habe ich eigentlich sehr gerne», schmunzelt er. Den zwei erfolgreichsten Schützen der SG des Abends, Sandro und mittels Penalty Simon Gantner, gelangen noch die entscheidenden zwei Treffer, um dem hart umkämpftem Sieg sicher zu stellen.
NLB: SG Wädenswil-Horgen – BSV Stans 29 : 27 (17:14)
Wädenswil Glärnisch , 250 Zuschauer , SR Häner/ Maurer.
Best Player: SG Torhüter Imhof, Stans Torhüter Wenger
Strafen: 4 x 2 Minuten gegen die SG, 8 x 2 Minuten gegen Stans.
SG Wädenswil-Horgen: Kasalo(44% Fangquote),Imhof(44%); Lechner (1), Simon Gantner (9/5), Pospisil (5), Sandro Gantner(6), Daniel Gantner (2), Pascal Gantner (2), Wolfer (1), Zuber(1), Schuler, Kälin, Karlen(2).
BSV Stans: Ineichen, Wenger; Kuster (6), Achermann, Weingartner (1), Wanner(3), Femiano (5), Wyss(1), Gnos(2), Nauer, Bühlmann, Stojan, Skrebsky(4/2), Pereira (5). SG: Wünsch nicht eingesetzt, Steiner und Chrigi Gantner verletzt
NLB SG Wädenswil_Horgen - BSV Stans_5657
Teilen: