Spielbericht: Mobiliar Handball Cup, SG Horgen/Wädenswil (M1) – SC Frauenfeld (M1), 26:36 (9:17)

Datum: 16. September 2021

Klares Verdikt im Cup

Nach dem knappen Unentschieden in der ersten Meisterschaftsrunde mussten sich die Schützlinge von Stephan Nelius im Cup dem erfahrenen SC Frauenfeld deutlich geschlagen geben. Ohne Shooter Tim Wünsch angetreten merkte man gleich zu Beginn des Spiels, dass die Durchschlagskraft in der Offensive gegen die Defensiv solid stehenden Ostschweizer nicht auf dem gewünschten Niveau war. Die Abschlussversuche, welche trotzdem den Weg aufs Tor fanden, entschärfte der Schlussmann Damian Halter mit einer Quote von 50%. Die routinierten Gäste kontrollierten so von Beginn weg das Spiel und zogen innerhalb von 11 Minuten bereits mit 2:8 vorentscheidend davon. Nach dem frühen Timeout der Seebueben stabilisierte sich jedoch das Spiel, sodass die angereisten Frauenfelder den Vorsprung bis zur Pause nur noch geringfügig vergrössern konnten und beim Stand von 9:17 die Seiten gewechselt wurden.

Zweite Halbzeit unter dem Motto „Leben und leben lassen“

Wer nach dem Wiederanpfiff eine Kehrtwende erwartete wurde schnell wieder auf den Boden der Realität zurückgebracht. In einem munteren Auf und Ab wechselten sich sehenswerte Treffer, wie auch technische Fehler bei beiden Kontrahenten ab. Durch einzelne Zeitstrafen, in der sonst sehr fairen Partie, wie auch teilweisen Angriffen mit 7 Feldspielern kam auch der in der zweiten Halbzeit eingewechselte Frauenfelder Torhüter Kaj Stockholm zu einigen Laufmetern. Das Rückzugsverhalten entsprach jedoch nicht dem Wunsch des Trainers, sodass die Gastgeber mehrfach ins verwaiste Tor einnetzen durften. Mit einem Treffer in letzter Sekunde stellte das Auswärtsteam zum Schlusstand von 26:36 und zieht somit in die Hauptrunde des Mobiliar Handball Cups ein.

Für die SG gilt nun der Fokus auf die zweite Meisterschaftsrunde, in der sie die SG Kloten Handball empfängt. Das Spiel wird am Sonntag 19.9. um 16 Uhr in der Horgner Waldegghalle angepfiffen.

Mobiliar Handball Cup, SG Horgen/Wädenswil (M1) – SC Frauenfeld (M1), 26:36 (9:17)
Wädenswil, Glärnisch, 10 Zuschauer
SR: Walther/Widmer
Strafen: 1*2Min SGHW, 4*2Min Frauenfeld

SG Horgen/Wädenswil: Bass (27%), Schäfer M. (23%), Egger (6/2), Esposto (3), Füllemann (3/1), Hitz (3), Kälin (3), Kummer M. (4), Massatsch, Platz (1), Schäfer C. (3)

SC Frauenfeld: Halter (50%), Stokholm (20%), Avduli (2), Bürgi (2), Geissler (3), Huwiler (2), Knecht (5), Meilie (2), Ramadani (5), Rutschmann (2), Schärer (6/2), Stander (2), Tecleab (2), Von Ballmoos (4)

1. Liga_CUP SG Horgen_Wädenswil - SC Frauenfeld_16

Teilen: