Spielbericht HCH1 – SV Fides St-Gallen

Datum: 29. September 2013

Erster Punktverlust

Im vierten Pflichtspiel hat die erste Mannschaft des HCH das erste Mal nicht gewonnen. Ein ausgeglichenes Spiel auf nicht allzu hohem Niveau hörte auf wie es anfing, unentschieden. Horgen hätte es nach einem schlechten Start in den Händen gehabt beide Punkte mit nach Hause zu nehmen, konnten aber nie entscheidend davon ziehen.

 

Nach 6 Minuten musste Trainer Milosevic mittels Time Out erstmals eingreifen. 8:2 für die Heimmannschaft stand es nach ca. neun Minuten. Horgen hatte den Start total verschlafen. Vorne vergab man immer wieder und hinten stand man dem Angriff der St.Galler Spalier. Danach zeigten die Gäste aber was sie drauf haben und 10 Minuten später war das Spiel wieder ausgeglichen. Thierry Fongué war bei seinem ersten Torschuss im Horgner Dress noch erfolglos, danach gelang ihm persönlich aber ein Einstand nach Mass. Mit neun Toren war er bester Skorer der Horgner, war aber nach dem Spiel nicht zufrieden, lieber wäre er mit einem Sieg gestartet.

Das Tempo fehlte
Nachdem beide Teams einen Teil der ersten Halbzeit dominierten, neutralisierten sie sich in der zweiten. Übers ganze Spiel gesehen, kam Horgen zu den besten Chancen wenn sie mit Tempo agierten, da wirkte die Gastgeber-Defensive überfordert. Allerdings genau dieses Tempo vermisste man in der zweiten Hälfte und wenns mal schnell ging, folgten oft technische Fehler und somit Ballverluste. Horgen hatte es Torhüter Javet zu verdanken, dass sie im Spiel blieben. Vorne wurde viel verschossen, trotzdem führten die Horgner sechs Minuten vor Schluss mit 27:25. Danach gelang aber nichts mehr, auch 45 Sekunden vor Schluss führte man noch mit einem Tor und war im Ballbesitz. Zeit wurde angezeigt, der Kreispass misslang, der Gegenstoss und somit der Ausgleich kam.

 

1.Liga: SV Fides St.Gallen – HC Horgen 29:29(15:16)

St.Gallen AZSG. 70 Zuschauer. SR: Ganz/Jung. Torfolge: 3:1 6:1 8:2 9:8 12:12 15:16 20:19 22:20 23:23 25:27 29:29 Strafen: 3-mal 2 Minuten gegen Fides, 4-mal 2 Minuten gegen Horgen

Fides: Berger(7), Bruggmann(1), Gunziger(4), Hefti(4), Hörler(2), Kappenthuler, Looser(2), Ryser(3), Scherrer, Wild, Zehnder(2), Aebi(4)

Horgen: Kasalo(1-10), Javet(11-60)Bürkli(1), Fongué(9) Gantner C, Gantner P., Gantner S.(2), Guitton(6/1), Hilkinger, Kälin(1), Karlen(3), Niedermann, Stamenkovic(1), Walber(7/2)

Bemerkungen: Horgen ohne Vukadin, Schwander, Wallisch.

PA

Teilen: