Spielbericht HCH 1 – HC KTV Altdorf

Datum: 21. September 2014

Zu viele Chancen ausgelassen

Horgens Coach Stefan Konkol meinte nach dem Spiel;“ Wir wollten die zwei Punkte unbedingt in der Waldegg behalten, bis zum 22:23 in der 47. Minute waren wir auch nahe dran, doch die Gegner spielten in der Endphase abgeklärter und wirkten eingespielter. Das Auslassen der vielen Chancen und das Fehlen der beiden Rückraumakteure Foungé und Vukadin kosteten uns schliesslich den Kopf.“

Als Schwander das Heimteam mit seinem fünften persönlichen Treffer in der 15. Minute 9:8 in Führung brachte, sah das Ganze noch vielversprechend aus. Es war aber leider auch die letzte Führung der Horgner in diesem Spiel.

Von jetzt an nahmen die Gäste das Zepter mehr und mehr in die Hand und setzten sich bis zum Spielende kontinuierlich ab. Bei Horgen hatten einige der Stammspieler nicht ihren besten Tag  betreffend der Chancenauswertung, welche zeitweise unter 20 Prozent lag. Demgegenüber glänzten die Altdorfer Rückraumschützen Koljanin und Obad mit 18 Treffern aus 25 Versuchen. Ihrer Wurfgewalt konnten Horgens Hüter keine Paroli bieten und der Versuch die Würfe aus der Verteidigung abzufangen scheiterte all zu oft. Tempomässig und auch am Kreis waren die Seebuben ihrem Gegner zwar überlegen, doch mit dem ausnutzen der Chancen haperte es heute, dazu zählten leider auch zwei vergebene Siebenmeter. Mit dem verdienten Sieg stehen die Altdorfer jetzt auf Rang zwei und die Horgner auf Rang elf der noch jungen NLB-Tabelle.   

 

Nationalliga B: SG Horgen – HC KTV Altdorf  25:31 (12:14)

Horgen Waldegg, 230 Zuschauer. SR: Brisanz/Juchert. – Torfolge: 2:2, 5:5, 8:7, 10:10, 12:14, 14:17, 19:22, 22:23, 23:27, 24:30, 25:31. – Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen Horgen, 5-mal 2 Minuten gegen Altdorf.

SG Horgen: Anderes(1-30,40-60), Steiner; Karlen (2), Kipili (5), Nann (3), Oberli, Rosano (1), Santoro (2), Schwander (8),Stamenkovic,  Stebler (2), Walber (2/1), Wallisch, Wernli.

Altdorf: Luthiger 1-60, Stocker1x7 Meter; Auf der Mauer (4), Bär, Dossenbach, Fallegger (3/1), Keller (1), Koljanin (10),Mohenski (4), Munzert, Obad (8), Stadelmann, Zürcher.

Bemerkungen: Horgen ohne Fongué Ferien, Vukadin Verletzt, Gantner (SG Wädenswil), Kasalo (2.Mannschaft), Javet überzählig. Altdorf in Vollbesetzung. Verschossene 7 Meter, Horgen 2, Altdorf 1.

 

Hans Stapfer

 

{AG}/Horgen M1 Saison 14 15/Horgen – Altdorf 14{/AG}

Teilen: