Spielbericht HCH 1 – HC Dietikon Urdorf

Datum: 18. November 2013

Der HC Dietikon Urdorf unterliegt klar mit 35:28

Einziger Negativpunkt beim nie in Frage gestandenen Sieg war das nachlassen des Heimteams in den Schlussminuten. Den Gästen gelang von der 47.-zur 57. Minute eine schmeichelhafte Resultatverbesserung von 31:18 auf 33:26.

Die Gäste aus Dietikon Urdorf könnte man auch als “HC Imhof“ bezeichnen, dies wäre zwar ein wenig übertrieben, doch er war der einzige Spieler, welcher mit seinen 13 Treffern im Lager der Gastgeber Unruhe stiftete.

Nur dank Eigenfehlern, ungenügender Schussauswertung und einem heute ausnahmsweise unsicheren Kasalo im Tor blieb das Spiel bis zur Mitte der ersten Spielhälfte ausgeglichen. Nach der Auszeit kam dann mit Torhüter Javet mehr Sicherheit in die Deckung und vor allem die Jungen, angeführt von Gantner, erzielten jetzt Treffer um Treffer. Innert Sechs Minuten, kurz vor Halbzeit, wurde der Vorsprung von 12:10 auf 19:13 ausgebaut, was zugleich die Vorentscheidung bedeutete.

Nach der Pause Spielte nur noch ein Team, Horgen baute den Vorsprung weiter aus und in der 47. Minute schloss Kälin einen herrlichen Gegenstoss ab zum 31:18. Es war bis dahin nur Imhof, der mit acht Treffern in der zweiten Spielhälfte sein Team vor einer Kanterniederlage bewahrte. Aber was passierte dann, die Gastgeber waren plötzlich von der Rolle und liessen den Gegner wieder ins Spiel zurückkommen. Trotz einer Auszeit der Horgner, verbunden mit einer gehörigen Standpauke von Milosevic, gelang es den Gegnern auf sechs Tore heranzukommen. Am klaren Sieg und der Festigung des zweiten Tabellenplatzes änderte dies allerdings nichts und noch haben die Gastgeber Zeit, solche schwachen Minuten bis zu Saisonende auszumerzen.

 

1.Liga Gruppe 1 : HC Horgen – HC Dietikon-Urdorf 35:28 (19:13)

Waldegghalle Horgen 150 Zuschauer SR: Fleischli / Widmer.

Torfolge: 2:5, 6:6, 9:8, 12:10, 19:13, 21:15,26:17, 32:21, 23:26, 35:28.

Strafen: 4×2 Minuten Horgen, 5×2 Minuten Arbon.

HC Horgen: Kasalo 1-8, Javet 8-60; Bürkli (2), Fongue (4/2), Gantner (6), Guitton (2), Hilkinger (2/1), Kälin (3), Karlen (2), Nelius (3), Schwander (6), Stamenkovic (1), Walber (4/1), Wallisch.

HC Dietikon-Urdorf: Katicip 1-25,30-41, Regner; Barben (1), Beltrami, Blome (2), Burla (3), Casanova, Galli (2/1), Gash (1), Groth, Imhof (13), Lohner (1), Tiefenauer (5).

Bemerkungen: Horgen ohne Vukadin und Niedermann beide verletzt. Javet hält Siebenmeter von Galli Minute 52. Auszeit: Dietikon 41. und Horgen 14. +54.

{gallery}20131116 M1 – HC Dietikon Urdorf{/gallery}

Teilen: