Spielbericht Handball 1. Liga Gruppe 3 / 15.09.2018

Datum: 17. September 2018

HC Mutschellen – SG Horgen/Wädenswil 25:26 (9:10)


 Modell HCH 3498 KopieGlücklicher aber verdienter Sieg der SG Horgen/Wädenswil
Im dritten Auswärtsspiel der Saison holten sich die jungen der SG Horgen/Wädenswil den ersten Sieg, ausgerechnet gegen den ungeschlagenen 1. Liga Aufsteiger HC Mutschellen.
Top Motiviert schienen dabei die beiden ex. Horgner, Duje Vukadin (8 Tore) und Miranda Walber (5 Tore) zu sein, sie zählten heute zu den Besten Mutschellern.

 

Einen herben Dämpfer im Spiel erlitten die Gastgeber in der 47. Minute als Ihr Goalgetter, Pascal Baur verletzungsbedingt aufgeben musste (Hexenschuss). Er machte lange Zeit den kleinen Unterschied, nicht nur am Kreis mit seinen Toren, sondern auch in der Deckung. Die schwachen Schiris tolerierten vom Heimteam lange Zeit eine sehr harte Gangart welche die Jungen vom Zürichsee anfänglich sichtlich einschüchterte.
Nicht alle, vor allem nicht Christian Gantner und Thierry Sebele steckten dabei zurück, bei Ihnen war die NLB-Erfahrung zu spüren. Gantner war es der immer wieder Druck aufbaute und selber sieben Tore warf. In seinem Sog blühten einige Junge zu Hochform auf wie zum Beispiel Yanick Schuler der am linken Flügel acht sehenswerte Treffer erzielte. Spielerisch waren die Gäste den Aargauern nach der 20. Minute in den meisten Phasen überlegen, doch die Dominanz in Tore umzumünzen, daran hapert es noch an einigen Stellen. Als Baur in der 47. Minute für Mutschellen zum 20:16 einschoss bebte die gut besetzte Halle und das Spiel schien zu kippen. Dazu kam das die Schiedsrichter wieder kräftig mitmischten und in der Schlussphase gleich zwei Horgen-Wädi Spieler für je zwei Minuten auf die Bank verwiesen. Doch Wille und Wettkampfglück waren auf Seite der Gäste und so erzielte, nach Vukadins Ausgleichstreffer in der 58. Minute, Daniel Ottiger kurz vor Schluss vom Kreis, den umjubelten Siegtreffer zum 26:25.

1. Liga Gr.3: HC Mutschellen – SG Horgen/Wädenswil 24:25 (09:10)

Widen Burkertsmatt, 200 Zuschauer, SR Christinet Bryan , Makhlouf Michael

Torfolge: 3:1, 5:2, 6:5, 7:9, 9:10, 14:13, 19:15, 21:19, 23:23, 25:26

Strafen: Mutschellen 6×2 Min./Horgen/Wädi 6x2Min. (+rote Karte Kummer 3×2 Min.)

SG Horgen/Wädenswil: Hofer 1-45, Schäfer; Diener (2), Weidmann (2), Ottinger (2), Pfister,
Schuler (8), Gantner Ch. (7), Kummer (1), Feusi, Sebele (1), Burkhardt, Koller (3), Schäfer.

Auszeit: Mutschellen 19. (6:5), 59. (24:25), Horgen/Wädi 30. (9:10), 45. (18:15).

 Modell HCH 3404 Modell HCH 3405 Modell HCH 3406 Modell HCH 3407 Modell HCH 3412 Modell HCH 3415 Modell HCH 3420 Modell HCH 3420 Modell HCH 3422 Modell HCH 3424 Modell HCH 3426 Modell HCH 3429 Modell HCH 3432 Modell HCH 3436 Modell HCH 3444 Modell HCH 3454 Modell HCH 3460 Modell HCH 3478 Modell HCH 3485 Modell HCH 3493 Modell HCH 3497HCH 3521HCH 3527

 

Teilen: