Spiebericht FU15 (ZHV-Cup)

Datum: 3. Dezember 2015

Cupspiel vom 27.11.15

Unser Cupspiel fand in Bülach in der allbekannten Militärhalle statt. Den Gegner, die Juniorinnen vom HC Bülach, kannten wir bereits aus der Heimpartie im September. Damals konnte man erfolgreich aus der Halle treten. Dies sollte nun nicht anders sein. Auch wenn es Freitagabend war, ging man voll motiviert in die Militärhalle.

 

Der Anfang verlief jedoch nicht nach Wunsch und prompt erzielte das Heimteam das erste Tor. Trotz dem Ausgleich und weiteren Toren gefiel das Spiel der Juniorinnen der SG Zürisee nicht ganz. Zu viele Fehlschüsse und eine gewisse Unentschlossenheit im Angriff prägten das Spiel. Trotzdem resultierte ein schmeichelndes Zwischenresultat von 4:18. Die Ansage für die zweite Halbzeit ist schnell zusammengefasst: Im Angriff mehr Geduld, Spielzüge ansagen und zu guter Letzt das sechs Quadratmeter grosse Ding mit Netz treffen. Zudem war es das Ziel, die 40er-Grenze zu erreichen. Falls nicht, beschlossen die Juniorinnen die Strafe gleich selbst. Die zweite Halbzeit begann besser. Die Entschlossenheit war vermehrt spürbar. Ein gehaltener Penalty unserer Torwartin unterstrich dies. Jedoch schlichen sich auch hier unnötige Fehler ein. Besonders in der Verteidigung, welche man nach der Pause auf ein vier/zwei einstellte, war zu viel Unsicherheit. Das Trainerteam war gezwungen, wieder auf sechs/null umzustellen. Schlussendlich reichte es zum Sieg. Das Ziel, die 40er-Grenze, konnte mit 20:34 leider nicht erreicht werden. So liessen die 13 Handballerinnen singend im 90 Grad Winkel an der Wand den Abend ausklingen.

Wer unser Gegner für den Halbfinal ist steht noch offen. Wir freuen uns, geht das Abenteuer „ Cup“ weiter.

Teilen: