Sandro Gantner wechselt zum QHL-Club BSV Bern

Datum: 2. Juni 2022

Was sich in den vergangenen Wochen infolge Sandros starken Leistungen abzeichnete, ist nun Tatsache. Nebst seinem Studienplatz in Biomedical Engineering an der Uni Bern, erhielt Sandro auch ein Angebot vom BSV Bern. „Wir gratulieren Sandro zu diesem Schritt, denn ein Pendeln zwischen Bern und Wädenswil wäre unrealistisch gewesen“ so Sportchef Beat Rellstab. „Sandro ist sicherlich bereit für den nächsten Karriereschritt und ich glaube auch, dass er bei Trainer Martin Rubin und dem familiären Umfeld des BSV Bern am richtigen Ort ist. Pedja und ich werden Sandros Entwicklung natürlich mit Spannung weiterverfolgen und dürfen durchaus auch ein bisschen Stolz sein, dass ein weiterer Spieler aus unserer Organisation den Sprung in die höchste Schweizer Liga geschafft hat.“ Sandro Gantner spielte seit 2005 in allen Juniorenklassen unserer Vereine und war in den vergangenen Saisons jeweils Topscorer des NLB-Teams. In der abgelaufenen Saison belegte er in der regulären Spielzeit mit 186 Toren Rang 3, in den Aufstiegsplayoffs war er mit 27 Toren in 4 Spielen gar der Beste Torschütze.

Sandro wird im Rahmen des Sponsorenlauf vom 10. Juni in einem würdigen Rahmen verabschiedet werden. Wir danken Sandro für seine langjährige Clubtreue und wünschen ihm auf seinem Karriereweg beruflich und sportlich alles Gute und sind überzeugt, dass wir Sandro irgendwann wieder in unseren Hallen antreffen werden.

 

https://www.zsz.ch/der-aufstieg-ist-verpasst-und-der-topskorer-geht-841511834957

Teilen: