Saisonabschluss U7

Datum: 4. Juli 2020

Am 03.07.2020 fand für die U7 das letzte Training vor den grossen Sommerferien statt. Die Eltern waren eingeladen, uns beim Training zuzusehen und danach gemeinsam mit den Kindern und dem Trainerteam eine Wurst vom Grill, Salat und Brot zu geniessen. Zum Dessert stand dann noch ein Kuchenbuffet bereit. Erfreulicherweise folgten sehr viele Eltern dem Aufruf und bei Trainingsbeginn um 17.30 Uhr im Berghalden in Horgen war sowohl die Galerie sowie auch der Hallenrand bis auf den letzten Platz besetzt. Wir starteten wie immer mit unserem Begrüssungssprüchli, bei welchem jedes Mal die Freude und Energie der Kinder bereits zum Ausdruck kommt. Zum Aufwärmen gab es dann ein Päärli-Fangis. Als alle Kinder gefangen waren, besammelten wir uns etwas ausser Atem und bereits mit roten Wangen wieder im Kreis. Die Gunst der Stunde mit den vielen Fans nutzend, machten wir danach ein Penaltyschiessen – alle Kids gegen die Trainerin. Sobald die Kids die Trainerin fünfmal besiegen können, das heisst, sie versenken als Mannschaft pro Durchgang mehr Penalties im Tor als die Trainerin abwehren kann, erhalten sie eine Handballermedaille. Es war vorauszusehen, dass mit so vielen Fans im Rücken nicht viel schief gehen konnte und die Torhüterin ziemlich einsam auf ihrem Posten stand…. Somit holte die U7 im Abschlusstraining den zweiten benötigten Punkt. Beim anschliessenden gemütlichen Teil spielte zum Glück der Wettergott mit und wir konnten bis gegen 20:00 Uhr draussen zusammensitzen, schwatzen und die Kinder sich auf dem grosszügigen Pausenplatz weiter austoben. Dabei wurden unter den Eltern neue Kontakte geknüpft und die Stimmung war toll. So toll, dass ganz vergessen ging, von diesem lässigen Abend noch ein paar Fotos zu schiessen…. Nun freuen wir uns auf den Sommer (hoffentlich kommt er noch so richtig) und dann darauf, mit den Kindern nach den Sommerferien wieder Freitag für Freitag ein tolles Training in der Halle erleben zu dürfen. ST
Teilen: